Lokale Produkte24 November 2019

Wochenrezept: Grüne Sauce (Salsa verde genovese)

Diese genuesische Sosse, auch bagnetto genannt, darf nicht mit der gleichnamigen aus dem Piemont, wogegen sie zarter und duftender ist, verwechselt werden.

Kredit visitgenoa

Kredit visitgenoa

Sie passt gut zu gekochtem Fleich (zum Beispiel zum Kapphahn an Weihnachten) zur cima und sogar zum Fisch und ist deshalb auch die Hauptzutat des capponmagro.

Zutaten:

  • 1 grosses Büschel Petersilie;
  • 1 Zehe Knoblauch;
  • 5 grüne entkernte Oliven;
  • 30 g in Salz eingelegte Kapern, abgewaschen und abgetupft;
  • 1 in Essig aufgeweichte Brotkrume;
  • 1 Handvoll Pinienkerne;
  • 1 gesalzene Sardelle;
  • 1 gekochtes Eigelb;
  • natives Olivenöl;
  • Zitronensaft;
  • grobes Salz;
  • Pfeffer.

Zubereitung:

  1. Im Mörser oder Mixer den Knoblauch, das Salz, die Pinienkerne, die Sardelle und die Oliven zerkleinern, dann die mit dem Wiegemesser gehackte Petersilie hinzugeben.
  2. Gut mischen und mit nativem Olivenöl verfeinern.
  3. Zum Schluss mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Rezept stammt aus dem Führer "Genova a Tavola", M&R Comunicazione, erhältlich in den Fremdenverkehrsbüros IAT.

 

 

http://www.visitgenoa.it/de/gr%C3%BCne-so%C3%9Fe-salsa-verde-genovese

IMPERIALTRANSILVANIA - TOURISM, BUSINESS AND CULTURE IN THE LANDS OF DRACULA

International editions:   English | Deutsch | Russian