VeranstaltungenDienstag 18 Dezember 2018

Bordighera: Programm zum Jahresende

Die Veranstaltungen finden zwischen dem Kulturzentrum der ehemaligen anglikanischen Kirche, dem Palazzo del Parco, dem historischen Zentrum, den Weilern Borghetto San Nicolò und Sasso, dem Jachthafen sowie in den Strassen und Plätzen der Stadt statt.

Donnerstag, 20. Dezember, Palazzo del Parco, um 17.00 Uhr, präsentiert das Sanremo Symphonie Orchester Lieder der Weihnachtstradition. Leiter: Giancarlo De Lorenzo; Sängerin: Monia Russo. Eintritt: voll 15,00 €; ermässigt 12,00 €. Tickets können in den Morgenstunden des Konzerttages oder online auf der Website der Stiftung www.sinfonicasanremo.it erworben werden.

Freitag, 21. Dezember, Palazzo del Parco, um 21.00 Uhr, bietet das Blaue Kreuz von Vallecrosia eine Show mit klassischem Tanz mit der Schule II Black Swan. Eintritt 10,00 €, mit der Möglichkeit des Vorverkaufs an der Schule selbst. Sie befindet sich in Vallecrosia in der Via Col. Aprosio 516. Info: 3338656520. 

Samstag, 22., Sonntag, 23. Dezember Sala Rossa und Teatro Palazzo del Parco Der ASD CSEN Professional Dance in Bordighera bietet die sechste Ausgabe von Weekenddance (wir können tanzen). Zwei Tage Praktika mit Lehrern aus der Theater- und Fernsehwelt. Rezension für Solisten, Duo und Gruppen mit Tanzschulen in der Provinz Imperia und darüber hinaus. Die Praktika und die Ausstellung sind kostenpflichtig. Info und Übersicht: 3497809438-3495744867.

Montag, 24. Dezember, Stadtzentrum, 15.30 Uhr, Borghetto Music Band San Nicolò Stadt Bordighera. Konzert in Wanderform mit Musik des beliebten und weihnachtlichen Repertoires. Leiter: Luca Anghinoni.

Montag, 24. Dezember, Porto Turistico, 17.00 Uhr Ankunft von Santa Claus Sub in Zusammenarbeit mit dem Taucher Blumen Riviera Zentrum. Der Weihnachtsmann kommt aus dem Meer und bringt allen Kindern Süssigkeiten und heisse Schokolade. 

Montag, 24. Dezember, Piazza Padre Giacomo Viale - Bordighera Alta, ab 17.00 Uhr, Foegu du Bambin. Wie jedes Jahr wird der Verein U Risveiu Burdigotu an Heiligabend den traditionellen Foegu du Bambin auf der Piazza Padre Giacomo Viale erleuchten. Verteilung von heisser Schokolade und Süssigkeiten am Ende der Mitternachtsmesse.

Von Montag, 24. Dezember bis Sonntag, 6. Januar, Sasso di Bordighera, Vorplatz der Kirche Santa Pietro Paolo, Beleuchtung des traditionellen Weihnachtsfeuers. Der Abend des vierundzwanzigsten, Verteilung von Würstchen und heisser Schokolade am Ausgang der Heiligen Mitternachtsmesse.

Freitag, 28. Dezember, Palazzo del Parco, um 17.00 Uhr, präsentiert das Sanremo Symphonie Orchester Antonio Vivaldis Vier Jahreszeiten. Leiterin und Solistin: Xenia Milas Eintritt frei. Info: www.sinfonicasanremo.it

[Kredit Facebook Seite Bordighera amore mio]

Freitag, 28. Dezember, 21.00 Uhr, Konzert der Corale Monte Caggio. Die von Gabriele Cassini geleitete Gruppe präsentiert ein Repertoire traditioneller religiöser, populärer italienischer und internationaler Weihnachtslieder,, sowie anderer traditioneller Volkslieder aus dem Dialekt, italienisch und international, sowohl in polyphoner Version als auch mit Akkordeons.

Dienstag, 1. Januar 2019, Palazzo del Parco, 17.30 Uhr, Einweihung des 34. Wintermusik, Neujahrskonzerts, "Das Orchester hat Spass". Sinfonieorchester von Bordighera. Leiter: Massimo Dal Prà. Musik von J. Strauss, G. Verdi, L. Anderson. Eintritt 5,00 €. Tickets können nur am Tag des Konzerts im Palazzo del Parco ab 14.00 Uhr erworben werden. Das vollständige Programm des Musikalischen Winters ist auf einem speziellen Flugblatt erhältlich, das an der Touristeninformation und in den Geschäften verteilt wird.

Donnerstag, 3. Januar, Palazzo del Parco, um 21.00 Uhr, präsentiert die Evangelische Kirche Nachrichten über das Leben von Bordighera nach dem Erfolg der vorherigen Ausgaben, die Show der Livinggospel-Gruppe. Klassische und moderne Gospelsongs werden auf Englisch und Italienisch vorgeschlagen. Solistin: Patrizia Borlotti. Regisseur: Franco Muggeo. 

Freitag, 4. Januar, Palazzo del Parco, 18.00 Uhr, Noten für das neue Jahr. Konzert der Borghetto-Musikkapelle S. Nicolò, Stadt Bordighera. Traditionelle Musik, Original und Transkriptionen, um das Musikjahr bestmöglich zu beginnen. Verschiedene Generationen vereint in einer universellen Sprache für eine Botschaft der Gelassenheit und Freude. Leiter: Luca Anghinoni.

Sonntag, 6. Januar, Lungomare Argentina, von 8.00 bis 19.00 Uhr findet Bordighera, Stadt der Kunst, Markt für Antiquitäten und Sammlerstücke statt.

Sonntag, 13. Januar, Via G. Mameli (neben dem ehemaligen Postamt) Preisverleihung der neunzehnten Ausgabe der Krippen unter den Sternen durch die Stimmen und Noten des Kulturvereins unter den Sternen. 

[Kredit Facebook Seite Bordighera amore mio]

Mittwoch, 16. Januar, Palazzo del Parco, 10.30 Uhr. Die Amphitheater-Produktion präsentiert Einen Finger gegen die Rabauken mit Naya Dedemailan, Drama und Regie Giuseppe Dibello, Live-Musik Luca Visconti. Die Show, die sich an Roald Dahls "The Magic Finger" orientiert, erzählt die Geschichte eines Mädchens, das eine unwillkürliche, aber aussergewöhnliche Kraft hat, die sich ganz auf ihren Zeigefinger konzentriert. Wenn sie Zeuge von Ungerechtigkeit ist oder selbst Opfer davon ist, schlägt ihr magischer Finger mit immer unvorhersehbaren Folgen,zu. Der Öffentlichkeit von neun bis zwölf Jahren gewidmet. Eintritt € 6,00.

Sonntag, 20. Januar, 16.30 Uhr, Palazzo del Parco, 34 ° Wintermusik von Bordighera, Konzert mit lyrischer Musik: Die schönsten Arien von La Traviata von Giuseppe Verdi. Die Show zeigt die Musik der vielleicht populärsten Oper von Giuseppe Verdi, begleitet von einem Quintett und Klavier und kostümierten Künstlern, sowie die Präsenz einer rezitierenden Stimme, die dazu beitragen wird, das charakteristische Ambiente dieses grossartigen Werks wieder herzustellen. Violetta, Magdalena Elizabeth, Sopranistin; Alfredo, Dangelo Diaz, Tenor; Germont, Carlo Prunali, Bariton; Rezitierende Stimme, Loredana de Flaviis Das vollständige Programm des Musikalischen Winters ist auf einem speziellen Flugblatt erhältlich, das an der Touristeninformation und in den Geschäften verteilt wird.

Sonntag, 27. Januar, Palazzo del Parco, um 17.00 Uhr, präsentiert der Verein Liber Theatrum anlässlich des Andenken Tages 2019 "Italiener gute Leute". Es heisst "Italiener gute Leute, aber war es schon immer so?" Eine Reise zurück in die Geschichte Italiens, um zu verstehen und herauszufinden, was in diesem Land nach der Veröffentlichung der Rassengesetze im September 1938 zwischen Gleichgültigkeit und Komplizenschaft geschah.

Judit Neuberger

International editions:   English | Deutsch | Russian