VeranstaltungenDonnerstag 13 Dezember 2018

Monaco: Der Nussknacker vom Moskauer Ballett

Eines der beliebtesten Ballette der Welt, die vom Moskauer Grossen Klassischen Staats Ballet kreierte Version des "Nussknackers", ist ein farbenprächtiges und prächtiges Meisterwerk, das Musik und authentische Choreografie in der festlichen Atmosphäre der Wintersaison, feiert.

Kredit http://www.grimaldiforum.com/fr/agenda-manifestations-monaco/casse-noisettes-par-les-ballets-de-moscou#.W-lrszNRfv9

Kredit http://www.grimaldiforum.com/fr/agenda-manifestations-monaco/casse-noisettes-par-les-ballets-de-moscou#.W-lrszNRfv9

BerinArt, das Grimaldi Forum Monaco und das Moskauer Staatliche Grand Ballet unter der Leitung von Natalia Kasatkina und Vladimir Vasilyov freuen sich, das bezaubernde NITROKOVSKY Nussknacker-Ballett zu präsentieren. Die Produzenten haben durch ihre Kreativität die Faszination des Märchens sorgfältig vermittelt und den Geist eines romantischen Geheimnisses und wahrer Gefühle vorgestellt. Diese aussergewöhnliche und magische Performance wird Kinder und Erwachsene auf jeden Fall verführen. 

Diese Produktion hat die berühmte Choreographie von Vasily Vainonen mit dem Tanz der Puppen, dem Walzer der Schneeflocken, dem Walzer der Blumen und dem Grand Pas de Deux der Hauptfiguren beibehalten. Im Gegensatz dazu wurde der erste Akt in einer neuen Fassung von Natalia Kasatkina und Vladimir Vasilyov komplett überarbeitet. Es umfasst die Prozession der Gäste entlang der Strassen der verschneiten Stadt, ein fröhliches Treiben unter dem Weihnachtsbaum, junge Leute, die laufen und die Hommage an die ältere Generation. Das Publikum freut sich immer über den Auftritt des Königs der siebenköpfigen Mäuse, der irrtümlicherweise von den anderen Varianten des "Nussknackers" Balletts vergessen wurde. 

[Kredit www.grimaldiforum.com/fr]

Natalia Kasatkina (Ballettmeisterin) und Vladimir Vasilyov (Generaldirektor und künstlerischer Leiter) treten 1977 dem klassischen Moskauer Ballett bei. Heute hat das Unternehmen 63 Tänzer und sein aussergewöhnliches kreatives Potenzial wird von europäischen, amerikanischen und russischen Kritikern hoch geschätzt. Viele ihrer Ballette sind zu Juwelen der russischen Kultur und Weltkultur geworden. Es ist eines der grössten und renommiertesten russischen Ballettkonzerne, das sich laut Berichten in derselben Linie mit den Ensembles Bolschoi und Mariinsky verbindet.

Aufführungen 28.-30. Dezember 2018, 20:00 Uhr.

 

 

Judit Neuberger

International editions:   English | Deutsch | Russian