VeranstaltungenFreitag 02 November 2018

Das Fürstentum im Rhythmus des Jazz, in der Opéra Garnier Monte-Carlo, dessen Festival kehrt im November zurück [Video]

Das Festival findet vom 13. November bis 2. Dezember unter der Schirmherrschaft von Prinz Albert II statt.

Kredit Facebook Seite

Kredit Facebook Seite

Die 13. Ausgabe des Monte-Carlo Jazz Festivals wird stattfinden vom 13. Dezember bis 2. November 2018 in der Opéra Garnier Monte-Carlo, prestigeträchtigen Theater im Jahr 1878 eingeweiht, stattfinden. 

[Kredit Facebook Seite]

Gegründet im Jahr 2006, die Veranstaltung rühmt sich der Schirmherrschaft von HSH Prinz Albert von Monaco und ermöglicht es Ihnen, neue Talente zu entdecken und die grossen Jazzstars wieder zu schätzen, in einem Ort, der für seine exzellente Akustik und für die grossen Persönlichkeiten, die die Szene betreten haben, bekannt ist. 

[Gregory Porter, Kredit Facebook Seite]

Am 13. November wird Gregory Porter die diesjährige Ausgabe eröffnen und die Musik von Nat King Cole neu bearbeitend. Die Altstimme Robin McKelle folgt. Am 14. November werden Youn Sun Nah, ein koreanischer Künstler und Robert "Bobby" McFerrin um 20:30 Uhr auftreten. Am 18. ist das Klaviergenie Denis Matsuev russischer Herkunft an der Reihe. Gefolgt von Hugh Coltman und Sanseverino am 23., am 24. von dem Akkordeonisten Vincent Peirani und der Amazing Keystone Big Band, einer 2010 gegründeten Band, am 28. John McLaughlin und seiner legendären Band "4th Dimension". Die Electro Deluxe-Band und der Perkussionist Manu Katché werden am 29. November die Protagonisten sein, während am folgenden Tag, Freitag, 30., in der Opéra, Cyrille Aimée mit beachtlichen technischen Fähigkeiten und dem von Benjamin Biolay und Melvil Poupaud komponierten Duo auf die Bühne gehen werden. Der 1. Dezember gehört ausschliesslich der Culture Club Gruppe, angeführt von dem Sänger und Komponisten Boy George. Das Festival schliesst mit Eric Legnino Trio, zusammengesetzt von dem gleichnamigen Musiker, Rocky Gresset und Thomas Bramerie, und dem Duo des Multi-Instrumentalisten Marcus Miller und Sängerin Selah Sue

[Biolay-Poupaud, Kredit Facebook Seite]

Das Festival verspricht, reich und nuancenreich zu sein, bleibt aber fest verankert in den Wurzeln dieses Genres, geprägt von Improvisation.

Tel +377 98 06 41 59 von 10 bis 19 Uhr, täglich

Judit Neuberger

International editions:   English | Deutsch | Russian