AusflügeDonnerstag 25 Oktober 2018

Die historische Linie 7 in Turin: "Bewegendes Museum" auf den Schienen [Videogalerie]

Wenn Sie mit einem alten Transportmittel anders als sonst eine Stadtrundfahrt durch Turin unternehmen möchten, empfehlen wir Ihnen die "Historische Linie 7" der Turiner Transportgruppe.

Kredit Youtube

Kredit Youtube

Dies ist eine einzigartige Initiative dieser Art in Italien, die in dieser Hinsicht die Stadt Turin mit anderen grossen Städten der Welt wie San Francisco, Lissabon, Stockholm und Porto, die den gleichen Service bieten, verbindet.

Diese Linie, die im März 2011 eingeweiht wurde, entstand aus der Idee, Touristen und Turinern die alte "Linea dei Viali" vorzustellen, die zwischen dem Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts in Turin existierte. Die historische Linie 7, damals "circular G" genannt, wurde am 15. April 1893 eingeweiht und hatte Piazza Statuto zum Abschluss. Die Route kreuzte die grossen Alleen von Turin und zeigte einige der wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt. 

Die Wagen, die heute für die historische Linie 7 verwendet werden, stammen aus den 1930er Jahren und wurden komplett restauriert, haben aber die ursprünglichen Teile beibehalten, um die Schönheit und den Charme dieses alten Transportmittels zu schätzen. Die Innenräume sind aus Holz und die grossen Fenster lassen den Blick über die Stadt schweifen.

Die historische Linie 7 hat die gleiche Route beibehalten wie die antike Rundstrecke G mit der einzigen Ausnahme der Piazza Solferino, wo heute nicht mehr die Gleise für den Durchgang der Strassenbahn vorhanden sind. Die Tour, die von der Gran Madre beginnt, führt über die Piazza Vittorio, dann von der Via Po zur Piazza Castello und dann weiter über die Via Pietro Micca und den Corso Vittorio Emanuele. Kurzum, ein wahres "bewegendes Museum" für Turin, das es Ihnen ermöglicht, die Architektur der Stadt und die verschiedenen Touristenattraktionen in einer fast hundert Jahre alten Strassenbahn bequem zu geniessen. 

Oft finden Sie auch im Tram einige Freiwillige, die eine Führung mit freiwilligem Angebot anbieten und Geschichten und Anekdoten über die Orte, Denkmäler und Gebäude erzählen, die während der Tour der Strassenbahn 7 zu sehen sind. Die historische Linie 7 wird Sie begeistern, eine Reise in der Zeit im Herzen von Turin. Eine Gelegenheit, die man nicht verpassen sollte! 

Praktische Informationen

  • Preise: 1,50 € (der gleiche Preis für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Turin) 
  • Stunden und Tage: Samstag von 9.30 bis 19.30 Uhr (1 Fahrt pro Stunde) Sonntag und Feiertage von 9.30 bis 19.30 Uhr (1 Fahrt pro Stunde am Morgen, 1 Fahrt jede halbe Stunde am Nachmittag). 
  • Es gibt keine Fahrten während der Woche. 

Wenn Ihnen die Fahrt mit der historischen Strassenbahn im Zentrum von Turin gefallen hat und Sie die Tour mit einem anderen historischen Transportmittel fortsetzen möchten, empfehlen wir Ihnen die Tranvia Sassi-Superga, die mit der 1934 eröffneten Strassenbahn den Berg hinaufsteigt um das schöne Panorama zu bewundern, das man von Superga aus hat.

 

 

Judit Neuberger

International editions:   English | Deutsch | Russian