Lokale ProdukteSonntag 06 Januar 2019

Fröhliche Epiphanie (oder Dreikönigsfest) !

Falls die Befana Ihnen nicht genug Süssigkeiten gebracht hat, hier das Rezept um süsse "Kohle" selbst zu machen.

Kredit Pixabay

Kredit Pixabay

Die Befana, besucht alle Kinder Italiens am Vorabend des Festes der Epiphanie. 

Falls Sie schlecht gewesen sind, hier ist das Rezept der süssen Kohle:

Zutaten: 

  • 1 Eiweiss 
  • 1 1/2 Tassen Puderzucker 
  • 1 1 / 2-2 TL. schwarzes Gel-Lebensmittelfarbe 
  • 1/2 TL. Zitronensaft 
  • 3 Tassen Kristallzucker 
  • 1/4 Tasse Wasser 

[Kredit: www.cortinaup.it]

Zubereitung:

  1. Quirlen Sie 1 Tasse des Puderzuckers zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel.
  2. Quirlen Sie die verbleibende 1/2 Tasse Puderzucker hinein. Die Mischung sollte beim quirlen sehr steif sein. Bei Bedarf fügen Sie ein wenig mehr Puderzucker dazu, bis Konsistenz erreicht ist. 
  3. Einen hitzebeständigen Tiegel mit Backpapier füttern.
  4. Kombinieren Sie Wasser und Zucker in einer grossen Antihaftpfanne und mischen. 
  5. Fügen Sie ein Zuckerthermometer ein und lassen Sie die Mischung kochen, bis es 258-260F (126 ° C) Grad erreicht. Wenn es in der Nähe der 250F (120 ° C) Grad-Marke ist, kann die Mischung vom Kochen, leicht zu bräunen beginnen, sollte dennoch immer noch körnig bleiben. 
  6. Bei Erreichen von 126 ° C Grad, fügen Sie die schwarze Eiweiss / Puderzucker Mischung hinzu und rühren. 
  7. Sobald gründlich gemischt, giessen Sie in den vorbereiteten Tiegel und lassen Sie es aushärten und trocknen. Dann brechen sie es in grosse Stücke auseinander (man könnte einen Hammer brauchen ...).

Judit Neuberger

International editions:   English | Deutsch | Russian