Lokale ProdukteSonntag 23 Dezember 2018

Wochenrezept: Zabaione

Zabaione kann alleine genossen werden oder einen leckeren Panettone begleiten!

Kredit: www.maggesefood.it

Kredit: www.maggesefood.it

Zabaglione (oder Zabaione) ist ein Dessert mehrere Jahrhunderte alt und mit einer Geschichte; in der Tat gibt es mehrere widersprüchliche Quellen über dessen Ursprung und Namen.

Eine der vielen berühmten Legenden behauptet, dass es im sechzehnten Jahrhundert in Turin erfunden wurde und Sahne von San Baylon und dann einfach Sambayon genannt (im Piemont, Zabaione heisst heutzutage Sanbajon ) um den Franziskaner St. Pasquale Baylón, Heiliger Patron von Köchen und Konditoren zu erinnern.

Zabaione kann alleine genossen werden oder einen leckeren Panettone begleiten! 

Zutaten:

Zubereiung:

  1. In einem Topf das Eigelb mit Zucker mischen, bis die Mischung weiss und flauschig ist. 
  2. Noch rührend, ein wenig Moscato nach und nach hinzufügen. 
  3. Kochen in einem Doppelkessel, bei niedriger Hitze, ständig rührend, ohne Erreichen des Brodelns und bis die Mischung zu montieren beginnt. 
  4. An diesem Punkt sofort von der Hitze entfernen. 

Zabaglione wird heiss oder kalt in einer Tasse mit Keksen serviert, oder kann ein Dessert begleiten. 

Judit Neuberger

International editions:   English | Deutsch | Russian