VeranstaltungenDienstag 11 Juli 2017

Saluzzo: Goran Bregović Konzert am 24. Juli

Renommierter bosnischer Musiker und Komponist, international gefeierter Goran Bregović zu Gast bei "Ocitt'amo Festival" in Saluzzo am 24. Juli.

24. Juli in Saluzzo, wird der Höhepunkt eines Festivals sein, das Tradition und Geschichte von Okzitanien feiert. Goran Bregovic ist der perfekte Gast für diese Veranstaltung, deren Ziel es ist, alte Töne in zeitgenössischer Weise lebendig zu machen und sie mit internationalen Rhythmen zu vebinden.

Goran und die Hochzeit & Funeral Band werden ihre grossartigen Hits in einem Konzert mit überwältigenden Rhythmen durchführen und den Klang einer Tzigan Fanfare mit denen einer E-Gitarre, in einer knisternden Mischung, die Jazz, Tangos und Volksrhythmen, türkische Noten und Bulgarische Polyphonien, männliche Orthodoxe Kirchen Sänger und moderne Rock Beats vereinigen, die Bregovic Konzerte zu den engagiertesten in der internationalen Szene gemacht haben.

Echos von jüdischen und Zigeunerhochzeiten, Gesänge aus der orthodoxen und katholischen Kirche, muslimische Aufforderungen. Seine Musik kommt aus dieser schrecklichen Grenze, wo jahrhundertelang, Katholiken, orthodoxe Christen und Muslime Krieg führten und zusammen lebten.

[Kredit Grimlock]

Geboren in Sarajevo von einer serbischen Mutter und einem kroatischen Vater, Goran Bregovic - nach ein paar Jahren (sehr unenthusiastischen) Musikstudien am Konservatorium (Geige) - bildet seine erste Gruppe "The White Button" (Der weisse Knopf) im Alter von sechzehn Jahren. Komponist und Gitarrist, gibt er seine unermüdliche Liebe zum Rock n'roll zu. Studium der Philosophie und Soziologie hätte ihn sicherlich zum Lehrer des marxistischen Denkens geführt, hätte der gigantische Erfolg seiner ersten Platte nicht anders entschieden. Es folgen fünfzehn Jahre mit seiner Gruppe "The White Button", markiert durch Marathon-Touren und endlose Autograph Sitzungen, in der Goran Jugend-Idol in den östlichen Ländern spielt, bis er krank und müde davon ist.

[Kredit Paata Vardanashvili]

Am Ende der achtziger Jahre nimmt sich Bregovic die Zeit, weg von dieser ständigen Hektik, um Musik für die "Zeit der Zigeuner" von Kusturica zu komponieren und seinen Kindheitstraum in Erfüllung zu bringen: in einem kleinen Haus auf einer Insel in der Adria zu leben. Der Krieg in Jugoslawien zerbricht diesen, und viele andere Träume, und Goran muss alles aufgeben, um das Exil in Paris zu finden ... Ausgangspunkt für das Schweifen der Welt mit seiner Musik, die ihn zum Ehrenbürger von Buenos Aires, Tirana und Athen und Musik Ehrendoktor von der Sheffield University, UK, machte.

Für weitere Informationen: www.occitamofestival.it

Judit Neuberger

International editions:   English | Deutsch | Russian